Kleingärtnerverein Kiel - Schusterkrug e. Vb

Diekmissen 19

24159  Kiel

 

 Gemeinschaftsarbeit

Treffen am 20.10.2018 um

10.00 Uhr auf dem Parkplatz.

Ich bitte um zahlreiches Erscheinen.

Für alle die Ihre Gemeinschaftsarbeit noch nicht erledigt haben, die letzte Gelegenheit, die Strafgebühren von 50,00€ zu vermeiden.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Euer Koppelobmann

Ziegelei Koppel                                   T.Schrank / M. Wilkens                       


Achtung

Zur Info

 

·        In unseren Schaukästen (Infotafeln) sowie auf unserer Homepage www.kgvschusterkrug-kiel.de halten wir euch stets mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden.

 

·        Die erste Anlaufstelle für Eure Anliegen und Fragen sind Eure Koppelvertreter.

 

·        Für alle Fragen Wasser betreffend wie Ein- und Ausbau der Uhren, Rohrbrüche, Unterbrechung der Versorgung usw. ist der jeweilige Wasserobmann zuständig.

 

·        Unsere Büro-Öffnungszeiten sind jeweils mittwochs von 16:30 Uhr - 18:30 Uhr.

Telefonisch erreichen ihr uns zu den Bürozeiten unter  0431 395141.

 

·        Kündigungen der Mitgliedschaft sind bis 31.05. des Jahres mit Wirkung zum

31.12. möglich. Bitte benutzt das Kündigungsschreiben auf der Homepage unter

http://www.kgvschusterkrug-kiel.de/downloads_a_links.html/ Kündigung

 

·        Das Verbrennen von Baum- und Grünschnitt  ist vom 15.03. bis 15.10. nicht erlaubt!

 

·        Heckenschnitt ist vom 15.03. bis 15.10. des Jahres nicht gestattet, Pflegeschnitt (den Heckenschnitt auf die zulässige Höhe sowie auch die Heckenbreite zum Weg ist ab 23.06.2018 mit Rücksicht auf brütende Vögel erlaubt.

 

 

·        Ab dem 01.05. 30.09. sind folgende Ruhezeiten einzuhalten

 

 

Mittagsruhe  Montag  bis Samstag von  13:00 bis 15:00 Uhr

     Abendruhe   Montag  bis Freitag    ab    19:00 bis 07:00 Uhr

  Samstag                     ab    18:00  Uhr

An Sonn- und Feiertagen ist Ganztägig ruhestörender Lärm nicht Gestattet.

 

·        Die Wege der Gartenanlage dürfen mit Motorfahrzeugen aller Art nur mit vorheriger Absprache mit dem Koppelobmann oder dem Vorstand befahren werden.

 

·        Motorfahrzeuge sind auf den ausgewiesenen Parkplätzen abzustellen.

 

·        Die Anpflanzung von Gehölzen (außer Obstbäumen), die von Natur aus höher als  3 m werden, wie z. B. Wald- und Parkbäume, ist nicht erlaubt. Richthöhe der Außenhecke ist 1,2 m  bis 1,3 m.

 

·        Lauben sind mit höchstens 24 m² Grundfläche erlaubt, für Neu-, An- und Umbauten sind stets Baugenehmigungen einzuholen.

 

·        Regenwasser ist auf der eigenen Parzelle zu entwässern. Sickergruben, Spül- und Chemietoiletten und Spülen sind nicht gestattet. Das Versickern von Abwasser wird lt. § 324, § 324a und § 326 StGB von der Staatsanwaltschaft verfolgt und mit Bußgeld bis zu 15.000 € geahndet!

 

·        Das Errichten und Betreiben von Feuerstätten und Schornsteinen (z. B. Öfen, Herde und Kamine) ist im Kleingarten nicht gestattet. Diese sind abzubauen!

 

·        Stacheldraht an der Umzäunung oder Pforte ist umgehend(!) zu entfernen und, falls vorhanden, spitze, senkrecht nach oben gerichtete Stacheln an der Pforte abzusägen.

 

·        Wegpflege gehört auch zu den Pflichten jedes Pächters - die Gartenwege vor Eurer Parzelle mähen, evtl. Löcher auffüllen und Rasen nachsäen.

 

·        Einbrüche und Vandalismus sind bei der Polizei anzuzeigen. Tel. 110. Meldet bitte Vorkommnisse auch in der Geschäftsstelle des Vereins.

 

Wir suchen noch freiwillige für einen Festausschuss für das Sommerfest. Bitte meldet euch bei Interesse in der Geschäftsstelle des Vereins.

 

Download als PDF